Samstag, 3. Oktober 2020

Gute Vorsätze und Positionen

Und wieder einmal sind es fast zwei Jahre seit dem Letzten Post. Aber ich gelobe Besserung und nehme mir hiermit vor wieder mehr zu bloggen.

Zwei Dinge sind in diesem Jahr bemerkenswert.
Zum einen wurde nach jahrelanger Verzögerung nunmehr die Verhandlung über den Unterhalt für die Kinder angesetzt und auch durchgeführt (über die Sinnhaftigkeit des Termins kann gestritten werden).
Zum Zweiten "durfte" ich erleben wie ein Auftraggeber die Wirtschaftslage dazu nutzt die Stundensätze seiner Dienstleister zu diktieren. Ganz recht, der Auftraggeber ändert einfach die Stundensätze welche vorher Vertraglich festgelegt worden waren.
Argument dazu: "Dann geht halt woanders hin wenn euch das nicht passt".
Und "schwupps" sinkt dein Einkommen um 10%.
Ich habe noch nie von einer Gehaltserhöhung um 10% gehört oder gelesen aber jetzt kenne ich eine Senkung um 10%.
Sprachlos beschreibt meinen Zustand nicht wirklich.

Oh, und dann ist ja auch noch Corona, also Covid-19 dieses Jahr. Aber das gibt es ja bekanntlich gar nicht und Menschen sterben daran auch nicht, sagen die Maskengegner und die anderen "besser Informierten".
Es sterben nur Alte Leute und Leute mit "Vorerkrankungen" also keine Menschen.

Nun kenne ich aber Fälle von jungen, gesunden Männern und Frauen die gestorben sind, jämmerlich erstickt oder an spontanem Organversagen verstorben und an anderen Dingen mehr.
Aber das ist ja nicht an Corona sondern nur mit Corona. Diese Leute sind scheinbar auch keine Menschen, sondern?

Murgels Gedanke dazu:
Am besten alle Maskengegner und Corona-Leugner zur Betreuung der Erkrankten ins Krankenhaus etc. verdonnern, ohne Schutzmaßnahmen, denn die wissen ja alle, dass Corona eine Lüge ist, die sind also daher völlig immun.

Keine Kommentare: